Samstag, 26. Januar 2013

Rezension: The Hunter - Episode 1 - Medinas Fluch (Staffel 1)

In meinem heutigen Artikel möchte ich Ihnen die erste Episode der Fantasy-Thriller-Reihe "The Hunter" von Katja Piel vorstellen. Los geht's!


Infos zum Buch: 

Autorin: Katja Piel
Genre: Mystery-Thriller
Verlag: dotbooks.de
Preis: 0,00 € (im Amazon-Kindle-Shop) 
Buchform: Kindle-Edition
Literarische Gattung: Kurzgeschichte



The Hunter ist kein Roman, sondern besteht aus einzelnen Episoden in Kurzgeschichten-Länge. Die komplette erste Staffel, bestehend aus 10 Folgen, ist fertig und Katja Piel arbeitet bereits an der zweiten!

 

Worum geht es in "The Hunter"? 

Medina Thompson ist gerade mal 8 Jahre alt, als ihr Bruder und ihre Oma ermordet werden, woran sie sich jedoch nicht mehr erinnern kann. Von diesem Moment an beginnt für sie der Albtraum: Das junge Mädchen kommt von einer Pflegefamilie in die nächste und muss viel Gewalt erleben. 

12 Jahre später ist aus ihr eine toughe Frau geworden, die dazu noch extrem gut aussehend und ja, man kann es nicht anders sagen, heiß ist. Bei einem Autounfall begegnet sie zufällig dem auf den ersten Blick langweilig wirkenden Alex, der sie ins Krankenhaus fährt. Und er soll noch länger an ihrer Seite bleiben. Medina bittet ihn, sie zum Haus ihrer Großmutter zu fahren, wo sie erfährt, welche Zukunft ihr Schicksal für sie vorgesehen hat - sie soll paranormale Wesen jagen. Scheinbar war ihre grausame Kindheit sogar so "geplant", damit sie zu dem Menschen wird, der sie heute ist und ihrem "Job" - das Übernatürliche zu jagen - nachgehen kann. 


Meine Meinung

Bevor ich mir die erste E-Book-Folge zugelegt habe, habe ich schon sehr viel darüber gehört und ich muss zugeben, das, was ich hörte, erinnerte mich ein wenig an die Mystery-Serie "Supernatural". Was jedoch nicht schlimm war, denn ich bin ein riesengroßer Supernatural-Fan und liebe Paranormales, und das führte dazu, dass ich mich entschloss, in die erste Folge reinzuschnuppern.  

Ich kann nur sagen: Wow! Was für ein toller Auftakt! Und mit Supernatural ist das nicht zu vergleichen. 

Da ist diese mega-heiße Frau, Medina, die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt und der so ziemlich alles am Allerwertesten vorbei geht. Sie hat so viel Sex-Appeal, dass ich überzeugt davon bin, dass kein Mann sich ihrer Ausstrahlung entziehen könnte und kein Mann in ihrer Nähe klar denken könnte.
Katja Piel verspricht in der Einleitung eine sexy und toughe Frau, und sie hält ihr Versprechen!
Meine Erwartungen in Bezug auf Medina wurden nicht nur erfüllt, sie wurden übertroffen! Hier passt einfach alles – die Art, wie sich Medina kleidet, wie sie sich anderen gegenüber verhält, die Art, wie sie spricht – sie verwendet häufig Kraftausdrücke und sie hat keine Scheu, sich nackt zu zeigen - aber so ist sie eben, die Medina und so muss sie auch sein.

Auch der langweilig wirkende Alex, ist sehr gut dargestellt worden. Er ist das komplette Gegenteil von Medina - brav, ein Muttersöhnchen und hat sich bis jetzt wohl an alles gehalten und alles gemacht, was von ihm verlangt wurde. Auch hier passt einfach alles. Medina findet Alex zwar alles andere als sexy, und doch scheint er etwas Anziehendes an sich zu haben. Alex dagegen kann sich Medinas Ausstrahlung kaum entziehen und muss seine immer wiederkehrenden erotischen Fantasien unterdrücken.

In der ersten Folge passiert noch nicht viel Übernatürliches, hier geht es zunächst darum, die Protagonisten kennenzulernen und von Medinas Bestimmung zu erfahren. 

Die erste Folge macht auf jeden Fall Lust auf mehr! Ich konnte mein Kindle nicht aus der Hand legen, es ist sehr spannend geschrieben, sodass ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. 

Was mich brennend interessiert, ist, wie es mit Alex und Medina weitergeht und ob es überhaupt mit den beiden weitergeht. Ich frage mich: Welche Rolle wird dieser Alex in Medinas Leben spielen? Er ist doch bestimmt nicht ohne Grund in ihr Leben getreten. Und natürlich interessiert es mich auch, welchen paranormalen Wesen Medina bei ihrer Jagd begegnen wird.

Auch die Idee, die Geschichten in Form von Episoden zu erzählen, finde ich super und ich könnte mir das Ganze durchaus auch als Filmserie vorstellen. 

"The Hunter" - Episode 1 - Medinas Fluch: Absolut lesenswert! 

Die erste Episode bekommt von mir 5 von 5 Sternen!


Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über die Autorin und ihre Werke erfahren?
Dann schauen Sie vorbei auf:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen