Sonntag, 27. Mai 2012

Wie kann man sich als Blogger motivieren?





Da hat man sich viel Mühe gegeben, war so fasziniert von einem Thema, hat geschrieben und geschrieben, aber es kommen nur wenige oder gar keine Leser und es werden auch keine Kommentare hinterlassen. An dieser Stelle geben viele Blogger auf, was wirklich sehr schade ist. Erfahren Sie hier, wie Sie sich immer wieder motivieren können.


Kleine Ziele setzen

Erwarten Sie am Anfang nicht zu viel. Setzen Sie sich kleine Ziele. So können Sie sich über die vielen kleinen Erfolge freuen und kommen Schritt für Schritt an Ihr großes Ziel. Diese kleinen Erfolge motivieren Sie zum Weitermachen. Freuen Sie sich über die kleinen Dinge: Wenn die ersten Leser kommen, der erste Kommentar abgegeben wird, Ihr Blog die ersten Mitglieder bekommt.


Geduldig und aktiv bleiben

Bis so ein Blog richtig läuft, kann es Monate dauern. Bleiben Sie geduldig und machen Sie Ihren Blog bekannt. Teilen Sie Ihre Artikel in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+. Schließen Sie sich anderen Blogs an und geben Sie Kommentare ab. So werden andere auf Sie aufmerksam und schauen auch mal in Ihrem Blog vorbei. Und siehe da, die ersten Leser kommen.

Übrigens, kennen Sie schon den Blog-Zug? Hiermit können Sie Ihren Blog ganz einfach bekannt machen. Machen Sie mit bei Blog-Zug.com!


Spaß haben

Ganz wichtig ist der Spaß an der ganzen Sache. Sie sollten auch dann Spaß haben, wenn noch nicht so viele Besucher kommen und noch keine oder nur wenige Kommentare abgegeben werden. Ohne Freude am Bloggen, werden Sie nicht lange durchhalten.


Bloß keinen Druck

Setzen Sie sich auf keinen Fall unter Druck. Wenn nichts mehr geht, dann gönnen Sie sich eine Pause. Und vergessen Sie nicht, sich auch mal zwischendurch freizunehmen.

Halten Sie sich auch immer vor Augen, dass es so viele Blogger gibt, die einmal ganz klein angefangen haben und heute sehr erfolgreich sind - auch das ist sehr motivierend. Durchhalten lohnt sich und zahlt sich aus!


Sie sind dran! Wie motivieren Sie sich? Schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

Kommentare:

  1. Manchmal fehlt wirklich die Motivation und an solchen Tagen lasse ich es ganz einfach bleiben. Wie Du schon sagst, jeder fängt mal Klein an und Durchhaltevermögen ist wichtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,

      ganz lieben Dank für deinen Kommentar :)

      Sonnige Grüße
      Irina

      Löschen
  2. Ein Artikel, der Mut macht, Irina - ich war auch schon einige Male kurz davor, meinen Blog ganz aufzugeben.

    Ich freue mich darauf, mehr zum Thema Bloggen & Texten hier bei dir zu lesen! Ich würde gerne mehr darüber erfahren wie der Berufsalltag einer freien Texterin so aussieht.

    Auch deine Artikel bei Pagewizz lese ich immer gerne. :)

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michaela,

    ganz lieben Dank für deinen Kommentar und das Lob! Das freut mich und motiviert mich ebenfalls zum Weitermachen ;)

    Ich freue mich auch, dass dir meine Artikel bei Pagewizz gefallen :)Deine finde ich übrigens auch super! Und deinen Blog solltest du auf keinen Fall aufgeben - den habe ich übrigens direkt mal in meiner Blog-Liste aufgenommen :)

    Auf deinen Wunsch werde ich eingehen. Ich werde hier sehr bald darüber berichten, wie mein Berufsalltag aussieht :)

    Ganz liebe Grüße
    Irina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Abend,

    ich habe diesen Blog eben erst entdeckt und muss sagen, dass ich davon begeistert bin. Ich habe meinen Blog Anfang diesen Jahres begonnen. Dann kam eine kurze Pause. Nach dieser Pause habe ich meine Artikel etwas anders aufgemacht, mit Überschriften und manchmal mit Bildern. Da bin ich aber etwas vorsichtig. Erstens sollten sie zum Thema passen und zweitens sollten sie kein Urheberrecht verletzen.

    Aber back to topic: Ich schreibe sehr gern und das erleichtert es mir, dass relativ wenig Besucher kommen. Mein Blog ist noch nicht so bekannt. Jedenfalls ist das Problem bei mir, dass der Blog eine Vielzahl von Themen abdeckt, da er eher allgemein abgehalten ist (rund um Kultur, da gibt es so viele Möglichkeiten). Deswegen habe ich nur die Möglichkeit mir Blogs zu suchen, die einen Teil meines Blogs abdecken, bei denen ich Kommentare schreibe.

    Jedenfalls gibt mir der Artikel zusätzlichen Rückhalt so weiter zu machen wie bisher, da meine Themen mich immer begeistern, auch wenn kein messbarer Erfolg zu sehen ist.
    Ich werde den Blog hier weiterhin durchstöbern. Vielleicht finde ich ja noch mehr Hinweise bei den älteren Beiträgen. Danke jedenfalls dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      ganz lieben Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt und, dass ich dir damit ein wenig helfen konnte :) Die Hauptsache ist, dass du Spaß daran hast! Und wenn du dein Ziel weiterhin verfolgst, dann wird es sich früher oder später auszahlen!

      Ich werde deinen Blog in meiner Blogliste verlinken :) und werde auch mal in deinem Blog vorbei schauen.

      Übrigens, bezüglich der Bilder - unter diesem Link: http://pixabay.com/de/ findest du viele kostenlose Bilder. Du musst weder die Quelle noch den Urheber angeben. Für meinen Blog verwende ich auch die Bilder von diesem Foto-Portal.

      Löschen
    2. Hallo Irina,

      danke für Deine Antwort und danke für die Verlinkung, das freut mich sehr. Ich weiß, dass Rom nicht am ersten Tag erbaut wurde und es sene Zeit dauert, aber man wünscht sich doch irgendwann mal mehr Leser, aber anscheinend habe ich ein paar regelmäßige Leser schon bekommen. Leider ist der Server manchmal außer Kraft, aber bisher hielt sich das in Grenzen.

      Zu den Bildern: Bei so etwas bin ich immer etwas vorsichtig. Zumal ich gelesen habe, dass man dort auch nicht alle Bilder nehmen kann. Meine Artikel lockere ich je nach Bedarf auf. Manchmal nehme ich Bilder mit hinein, wenn sie zum Thema passen. Wenn ich nämlich ein ethisches oder philosophisches Thema wähle, wird das bisweilen etwas schwierig. Dann baue ich genug Überschriften und Absätze ein und vielleicht auch Tebellen und Auflistungen, die das auch etwas auflockern. Ich will meinen Blog auch nicht mit vielen Bildern überladen. Ich werde darüber nachdenken.

      Danke für deinen Tipp.

      Einen schönen Abend wünsche ich Dir noch

      Monika

      P.S. Ich werde deinen Blog auch verlinken, auch wenn Du noch nicht so viel davon haben wirst.

      Löschen
  5. Guten Morgen,

    ich habe mich noch einmal schlau gemacht. Mir ist da noch etwas gekommen. Bisher bin ich noch nicht weiter gekommen. Wie schaut es mit dem Rechtlichen aus, wenn man verlinkt? Und wie bewertet Google das? Darf man verlinekne? Denn ich habe auch schon von Strafen gelesen, weil verlinkt wurde.

    Viele Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      soweit ich weiß darf und soll man verlinken. Denn je mehr Links zu einem Blog oder einer Website führen, desto bedeutender wird sie für Google. Für Google bedeutet es nämlich: Diese Seite ist wichtig und muss daher weit oben in den Suchergebnissen auftauchen. Für den Betreiber des Blogs/der Website bedeutet dies wiederum, dass er dadurch besser gefunden wird.
      Mit dem Verlinken kopierst du ja keinen Inhalt, sprich du hast den Inhalt nicht auf deiner Seite, sondern verweist nur darauf.
      Wenn du dir aber wirklich unsicher bist, ob du es darfst oder nicht, kannst du ja vorsichtshalber nachfragen, ob der "Verlinkte" damit einverstanden ist.

      Hier habe ich noch einen Artikel zu diesem Thema gefunden: http://www.erecht24.de/artikel/haftunginhalte/22.html

      Übrigens, vielen Dank fürs Verlinken meines Blogs! :)

      LG Irina

      Löschen
  6. Hallo Irina,

    Danke für den Link, das hat mir gefehlt, habe schon lange danach gesucht. :)

    Einen schönen Abend noch

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Irina,

    ich weiß nicht, wo ich es sonst dir bekannt geben würde. Bitte ändere rundumkultur in weltderkultur. Aus verschiedenen Gründen habe ich den Anbieter gewechselt. Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      habe ich geändert :)

      Liebe Grüße
      Irina

      Löschen